Kriminelle Komiker!

Shownotes

Es ist ein Skandal! Da spielt sich eine nicht gerade untalentierte Nachwuchstruppe nach diversen Lockdowns auf Tournee wieder in die Herzen der Zuschauer und soll auf ihren Hit „Brown Sugar“ aus Gründen der political correctness verzichten! Ist das etwa das Karriere-Aus für Rolling Stones? Die Zärtlichen Cousinen Atze Schröder und Till Hoheneder machen sich in der 116. Jubiläumsausgabe richtig Sorgen: Wird Benzin bald nur noch in Luxusshops verkauft? Was oder wer sind kriminelle Komiker? Wieso ist Pippi Langstrumpf auf einmal „frauenfeindliche“ Literatur? Und warum findet der Bundesumweltminister a.D. Jürgen Trittin Atze Schröder lustig? Gewohnt launig und mit dem richtigen Anteil Ernst geben die Chefcousinen Atze und Till Antworten auf drängende Fragen des jungen Jahrhunderts.

Dein 30-Euro Amazon* Gutschein von CLARK: Anmeldung mit dem Code COUSINEN30 unter clark.de (Deutschland), goclark.at (Österreich) oder direkt in der App. Neukunden bekommen 15€ pro hochgeladene, bestehende Versicherung (ausgeschl. gesetzl. Krankenkasse, Rentenversicherung, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird nach erfolgreicher Bestätigung durch die Versicherer nach 2-6 Wochen per E-Mail versendet. Teilnahmebedingungen auf https://www.clark.de/de/teilnahmebedingungen/podcast15

Kommentare (1)

Jürgen

Hallo Ihr Beiden Übliche Lobhuddelei vorweg: Toller Podcast usw.... Hör ich wirklich gerne, da auch Tiefgang vorhanden ist genau wie oberflächliches Bla bla bla Einfach gut. Aber nun doch mal eine Kritik gerichtet an Till: Oftmals bekomme ich ja ein schlechtes Gewissen, wenn er mal wieder was in den Boden stampft. Vor allem bei der Musik, wie z. B. Genesis bzw. Phil Collins. Oder seine Einstellung zur BILD, die er ungeniert raus haut. Ich höre gerne Phil Collins und lese den Sportteil der BILD... So was passiert... Als er dann aber seine Lieblingsapfelsorte erwähnte, wusste ich jetzt nicht, ob es Comedy ist oder sein Ernst: PINK LADY ??? Wenn ein BILD-Leser diese Sorte als seine Lieblingssorte nennt, akzeptiere ich das. Von Till hätte ich hier aber etwas anderes erwartet. Vielleicht könnt ihr ja im nächsten Podcast Stellung dazu nehmen, ob es nur ein Scherz war. Denn wer Pink Lady kauft, braucht mir eigentlich nichts von Umweltschutz, Klimabilanz etc zu erzählen :-) und von richtigen Äpfeln hat ein Pink Lady-Fan auch keine Ahnung, da es keine Sorte ist, sondern eine Marke, die wegen dem Umgang mit den Obstbauern in Kritik steht. Da der Podcast ja doch eine enorme Reichweite hat, könnte es ja nun dazu führen, dass viele in den nächsten Discounter laufen, um dort Pink Lady zu kaufen (eventuell auch noch die aktuelle Ausgabe der BILD). Dann sollte doch beides vermieden werden :-) Ach ja, dann noch was: Atzes Meinung im Bezug aufs Grillen in diesem Podcast deckt sich nicht unbedingt mit seiner Werbung für den Wiesenhof Bruzzler (Wiesenhof ist auch nicht wirklich der Freund von Tierschützern)... nur so am Rande ;-) Aber nobody is perfect und ich freu mich trotzdem auf den nächsten Podcast. Eure Cousine Jürgen

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.