Rotbäckchen & IBU 400!

Shownotes

Egal ist 88 - so lautet ein viel zitierter Spruch aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Und den Zärtlichen Cousinen Atze Schröder & Till Hoheneder ist auch in der 88. Jubiläumsausgabe nichts egal: Egal ob sie über „Opa" Atzes demütigende Erfahrungen bei der TV-Show „Luke, die Schule und ich“ reden oder über Tills stinkende Attacke auf das Kuschelhuhn seiner Gattin - dazu gibt es natürlich immer die richtige Portion Humor und Selbstironie. Plus die Erkenntnis, dass schon 10km von Eppendorf entfernt das Pflaster zwar rauher ist - aber nicht minder herzlich! Da bleibt nach soviel Realismus nur noch Platz für den Gesundheitstipp ab 55: Vor dem Schlafen ein Glas Rotbäckchen und ´ne IBU 400!

Erhalte 20% Rabatt und kostenlosen Versand mit dem Code ​COUSINEN20​ auf​ https://www.Manscaped.com​

Stimme hier beim deutschen Podcastpreis ab: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/zaertliche-cousinen/

Kommentare (1)

Matthias

Ein Mann geht in die Kneipe und setzt sich an den Tresen. Als der Wirt ihn frägt was er will, antwortet er: "Ich wette mit Dir um ein Bier, dass ich etwas in meiner Tasche habe, dass du noch nie gesehen hast." Der Wirt, mit allen Wassern gewaschen, geht auf die Wette ein. Daraufhin öffnet der Gast seine Jackentasche und holt ein kleines 30cm großes Männchen raus und stellt es auf den Tresen. Das Männchen sah aus wie der berühmte Autor Simmel und ging den Tresen entlang, schüttelt jedem Gast die Hand und sagt: "Guten Tag, sehr erfreut, mein Name ist Simmel ich bin Literat". Der Wirt, sowas noch nie gesehen war völlig aus dem Häuschen und fragte ihn, woher er das Männchen hat. Daraufhin antwortete ihm der Gast: "Geh raus, die Straße entlang bis du an eine Ecke mit einer Laterne kommst. Dann reibe an der Laterne und es erscheint dir eine gute Fee." Der Wirt rannte sofort los, kam an der Laterne an und befolgte die Anweisungen des Gastes. Daraufhin erscheinte ihm eine gute Fee und gewährte ihm einen Wunsch. Der Wirt überlegte nicht lange und sagte: "Ich hätte gerne 5 Millionen in kleinen Scheinen." Die Fee klopfte mit ihrem Zauberstab und 'Puff...', der Wirt hatte 5 Melonen in der Hand und um ihm herum lauter kleine Schweine. Stinksauer ging er zu seiner Kneipe zurück und sah seinen Gast noch am Tresen stehen. Er ging zu ihm und schimpfte: "Deine Fee ist wohl schwerhörig, ich wollte 5 Millionen in kleinen Scheinen und bekomme hier 5 Melonen und lauter kleine Schweine." Da sagte der Gast: "Klar ist die schwerhörig, oder dachtest Du allen Ernstes, ich wünsche mir einen 30 cm großen Simmel."

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.